TAIWAN
Zurück
Stalking, Mobbing, Belästigung 
10 oftignorierte Tipps zum Thema Privacy

Obwohl deutsch.tw aufgrund seiner natürlichen "Sprachbarriere" von Spam, illegaler Werbung, Online-Trollen und dergleichen weitgehend verschont wird erhalten wir immer wieder Mails, die von anderem Ungemach berichten. Nachfolgend vier anonymisiert- und rechtschreibkorrigierte Beispiele.

User 1:
Ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht um ein Mitglied in der Community, das mich und auch viele andere Frauen sehr belästigt. Sein Name ist (entfernt, Anm.). Gleich nach der ersten privaten Nachricht wurde er sexistisch. Und nachdem ich nicht darauf eingegangen bin wurde er beleidigend. Dies habe ich auch von anderen Frauen berichtet bekommen (...)

User 2:
Ich weiß nicht ob ihr die Funktion habt Leute zu sperren oder interessiert seid dass man sexuelle Belästigung eurer Nutzer meldet, aber dieser (entfernt, Anm.) verschickt sehr eindeutige Bilder mit sexuellen Posen (...)

User 3:
so langsam werde ich richtigs saua!! ich habe sie seit wochen gebeten, dass sie meine kommentare löschen! ich bekommen ständig e-mails von irgendwelchen chinesen, ob ich hier eine prostituirte oder fotomodel sein will. löschen sie meine kommentare, sonst sehe ich mich gezwungen ihre homepage zu melden und den menschen abzuraten, dass sie ihr portal benutzen. ihr homepage sollte einem weiterhelfen und nicht anderen leuten mich zu belästigen!

User 4:
(...) In der letzten Woche hat dann das Forum Mitglied „(entfernt, Anm.)“ mir eine PM an meine Profil-Inbox mit Mobilnummer gesendet (Nachricht kann als Beweis weitergeleitet werden). Daraufhin habe ich dann mit dieser Person weiter per SMS kontakt aufgenommen. Nachdem er mir nun sein (entfernt, Anm.) nannte, war mein Interesse nun nicht mehr so gross, dennoch bin ich weiterhin freundlich geblieben und habe mich auf seine SMS nicht mehr gemeldet. Das ging bis 11:00 PM. Nachdem ich an am naechsten Morgen mit SMS weiterhin genervt wurde, bin ich dann deutlicher geworden. (...) Ich weiss, dass Internetmobbing in Deutschland strafbar ist, wie ist das in China? Ich moechte, das Sie als Administrator dieser Seite was unternehmen, um solchen Leuten heute und in Zukunft Einhalt zu gebieten.


Zur Auffrischung deshalb hier zehn oftignorierte Tipps zum Thema Privatsphäre, mit denen man sowohl auf deutsch.tw als auch anderen Social Media Plattformen in Taiwan auf der sicheren Schiene fährt.

  • Klarnamen im Nickname vermeiden
  • Keine privaten Kontaktdaten im Profil angeben
  • Keine privaten Kontaktdaten im Forum angeben
  • Option "e-Mail anzeigen" im Profil-Editiermodus auf "nein" setzen
  • Erstkontaktaufnahmen immer via PM (Privatmitteilung)
  • Telefon/e-Mail/Wechat erst nach festgestellter Vertrauenswürdigkeit
  • Verabredungen nur in Gruppen und Öffentlichkeit (z.B. Stammtisch)
  • "Problemfreunde" via Profil-Editiermodus aus Freundesliste löschen
  • Bei Gästebuchspam in den Profil-Einstellungen entsprechende Schreibrechte definieren
  • Belästigungen an die deutsch.tw Admins melden

deutsch.tw Forum
deutsch.tw Community
deutsch.tw Gruppen

Quelle: Team deutsch.tw     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: