TAIWAN
Olympia
Vertretung
Architektur
Botschaft
Präsidenten
Litauen
Haiti
Tischtennis
China
2021
Europa
Frau
Ovtcharov
Staat
Verdächtige
Taiwan
Pressespiegel
31°C
Wetter
 
shanghai1124
captainpike22
 
JOMDA8822
Okin20
 
Lupo19
Konkonroom19
rehauer18
Appel18
Bello18
Harald_S17
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Taiwan
Umfrage
Treffen
PODCAST

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
eine köstlichkeit für euch!

http://img.hnol.net/img/2004-08-4/21/2004842121501049.jpg
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-okt-04
van helsing,

eigentlich muesste das Ganze doch umgekehrt sein, dh auf dem Shirt des Jungen steht "ich werde immer zu Dir gehoeren".

China ist Teil der Republic of China und daher wollte Chiang Kai Shek nicht umsonst vor 20 oder 30 Jahren in die UN eintreten, welche China zu dem Zeitpunkt als eigenstaendiges Land anerkannte wollte.

;-)
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
@owo

eben nicht, chiang kai shek hat am ein-china prinzip gehalten, deshalb hat er nicht versucht in der un zu randalieren nachdem china als rechtsmässigen vertreter anerkannt wurde.
das verhältnis ist somit klar.
hahaha....
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-okt-04
Stimmt, aus heutiger Sicht waere das alles ein bischen anders. Der Typ muesste mit einer Knarre das arme Maedel bedrohen und auf seinem Shirt muesste stehen "Du gehoerst zu mir".

;-)
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
'Der Typ muesste mit einer Knarre das arme Maedel bedrohen und auf seinem Shirt muesste stehen "Du gehoerst zu mir". '

das ist westl. phantasie, chinesisch geht es nicht so.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-okt-04
Wieso? Heute ist es doch genau so.

Taiwan propagiert nicht wie in Deinem Beispiel, dass es zu China gehoert, sondern China propagiert, dass Taiwan zu China gehoert. Insofern waere der Part mit dem Shirt in meinem Beispiel schon Mal richtiger

Taiwan moechte unabhaengig sein (ist es ja schon- aber auch auf dem Papier) und China droht ganz offen mit Krieg. Daher passt das Beispiel mit der Waffe auch ganz gut.

Ich weiss nicht, was das mit westlicher Phantasie zu tun haben soll, lies einfach Mal Zeitung! Steht selbst in den chinesischen Propagandamedien...
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
'Taiwan moechte unabhaengig sein (ist es ja schon- aber auch auf dem Papier) und China droht ganz offen mit Krieg. Daher passt das Beispiel mit der Waffe auch ganz gut.'

das ist westl. propaganda. wie wäre's mal offizielle regierungsseite in tw lesen?

http://www.mac.gov.tw/index1.htm

die trennung von festland und taiwan, das ist ein überbleibsel vom bürgerkrieg, resultat fremder aggression. wir werden sie beseitigen.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-okt-04
van helsing,

Wenn das so ist, dann lasst die Taiwanesen doch ein Referendum machen OHNE fuer den Fall der Unabhaengigkeit mit Krieg zu drohen.

Wenn wirklich die Mehrheit der Taiwanesen fuer China waeren, wieso waehlt dann die Mehrheit DPP?
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
kein problem, wir können ein referendum halten und lassen alle chinesen darüber entscheiden.

'Wenn wirklich die Mehrheit der Taiwanesen fuer China waeren, wieso waehlt dann die Mehrheit DPP?'

soll ich leute von tw dir vorstellen die bezeugen dass die wahl manipuliert ist? ausserdem spielt dpp mit populistischen parolen, hetzen ethnische gruppierungen gegeneinander, genau wie hitler oder haider.
aber weil dies alles gegen festland gerichtet ist, wird solche schweinereien vom westen unterstützt und demokratie genannt.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
15-okt-04
Das Beispiel mit der Knarre ist schon ganz treffend und entspricht auch der Realität.

Fakt ist, dass hier auf Taiwan niemand was mit den Kommunisten zu tun haben will, was auch mehr als verständlich ist und die KP macht auch keine Anstallten ihre Alleinherrschaft aufzugeben.

Daniel
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-okt-04
van helsing,

in Deinem Beispiel sind Taiwan und China 2 verschiedene Personen. Warum sollen die Leute in Mainland darueber mitentscheiden, was die Taiwanesen wollen? "Hey Martin, ich moechte mich von Dir trennen"- "Halt's Maul Du Schlampe! Ich bin staerker als Du"

Die Mainlander duerfen ja noch nicht einmal nach Taiwan reisen und haben daher genauso viel Plan ueber die Insel wie ein anatolischer Bauer. Waere ich Taiwanese wuerde ich mich schon fragen, warum die verarmten Leute und deren Regierung auf dem Festland ueber mich bestimmen soll und nicht ich selber und meine demokratisch gewaehlte Regierung

Ansonsten kann ich die DPP auch nicht ausstehen und ich weiss, dass viele an eine Verschwoerung glauben (das Attentat), was natuerlich schwachsinnig ist. Ich war kurz nach der Wahl und Taiwan und habe alle KMT-Anhaenger auf dem CKS Memorial Hall demonstrieren sehen und habe auch mit denen diskutiert (Bin sogar ins taiwanesische TV gekommen).

Die meisten Bekannten, die ich in Taiwan habe sind uebrigends auch ziemlich eng mit der KMT verstrickt und verstehen die Welt nicht mehr. Waere die KMT an der Macht so bin ich mir sicher, dass Taiwan einen aehnlichen Status aushandeln koennte wie Australien und UK (englische Queen ist anerkannt, ansonsten 2 verschiedene Laender). Aus diesem Grund wuerde auch ich KMT unterstuetzen, wenn ich dort leben wuerde.

Es ist klar, dass es den Kommis aus was fuer einem Grund auch immer ganz wichtig ist, dass Taiwan wenigstens offiziell irgendwie zu China gehoert und deswegen sind alle DPP Argumente und Handlungen voll daneben, weil sie es mit einer aggressiven und totalitaeren Grossmacht als Nachbarn zu tun hat und nicht mit einem vernuenftigdenkenden, demokratischen Nachbarn.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
YelloPerilopremium member
15-okt-04
? Die Mainlander duerfen ja noch nicht einmal nach Taiwan reisen und haben daher genauso viel Plan ueber die Insel wie ein anatolischer Bauer.?

Hast Du schon mal gefragt, wer die Einreise nach Taiwan verhindert?

? Waere ich Taiwanese wuerde ich mich schon fragen, warum die verarmten Leute und deren Regierung auf dem Festland ueber mich bestimmen soll und nicht ich selber und meine demokratisch gewaehlte Regierung?

Hier besteht Dein Denkfehler. Die Zentralregierung verlangt nur, dass Taiwan sich zu einem China bekennt. Taiwan darf weiterhin eine eigene Armee, Währung und Gesellschaftsform behalten. Wenn Taiwan möchte, würde die Zentralregierung sogar die Flagge und der offizielle Name Chinas ändern, d.h. eine neue Verfassung gemeinsam ausarbeiten. So viele Gestaltungsmöglichkeiten kann Hongkong nur träumen.

Ich sehe darin auch große Chance, dass dadurch auf dem Festland, hinsichtlich politischer Reformen, sehr viel Energie freigesetzt wird.

? Waere die KMT an der Macht so bin ich mir sicher, dass Taiwan einen aehnlichen Status aushandeln koennte wie Australien und UK (englische Queen ist anerkannt, ansonsten 2 verschiedene Laender).?

Welche historischen, politischen, geografischen und gesellschaftlichen Gemeinsamkeiten haben Taiwan und Australien?

Du bringst mich auf eine Idee: Schottland und England in Union.

YP
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
15-okt-04
ach, daniel ulrich, was hast du denn mit realität zu tun? wenn falungong dich befehlt zu lügen dann lügst! du willenloser sektenwurm, lebt in deiner halluzination.

@owo

was willst du diskutieren? über das lustige bild oder über die politische realität? vermische sie nicht miteinander, sonst bist du nicht weiter entfernt von daniel ulrich.

und arm oder reich, was soll das als kriterien? wer reich ist, ist nicht gleich ein affe und der armut macht auch nicht menschen zum schwein. aber du hast eh nur im sinne mit deiner 10000 yuan ausgabe monatlich für dinner zu protzen...

'Ansonsten kann ich die DPP auch nicht ausstehen und ich weiss, dass viele an eine Verschwoerung glauben (das Attentat), was natuerlich schwachsinnig ist'

warum glaubst du dass es schwachsinn sei?

'Waere die KMT an der Macht so bin ich mir sicher, dass Taiwan einen aehnlichen Status aushandeln koennte wie Australien und UK'

dieser vergleich ist völlig daneben.

deine argumentation ist lächerlich, egal welchen ideologie-streit hier es gibt, ist eine sezession niemals rechtfertigt.

'weil sie es mit einer aggressiven und totalitaeren Grossmacht als Nachbarn zu tun hat und nicht mit einem vernuenftigdenkenden, demokratischen Nachbarn.'

das ist ein bürgerkrieg, wann checkst du endlich?
deine behauptung diktatur=unberechenbar + demokratie=vernünftig ist total schwachsinn wenn man die realität dieser welt anschaut, gerade sie die 'demokratien' die kriege anzetteln völkerrechte mit füssen treten und andere länder angreifen.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
18-okt-04
?Van YP?, hast Dich wieder mal übertroffen, wieder mal nichts als Beleidigungen, aber man ist sich ja nichts anderes von gewöhnt. Traurig, traurig....
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
18-okt-04
@YP

( 1) ?Hast Du schon mal gefragt, wer die Einreise nach Taiwan verhindert??

Klar weiss ich, dass Taiwan die Einreise verhindert. Trotzdem haben die Leute auf dem Mainland daher keinen Plan, was sich auf der Insel tut (Dies schrieb ich nur, weil ein Referendum in dem die Mainlander mitabstimmen duerften, unlogisch waere und keinen Sinn machen wuerde).


(2) ?Hier besteht Dein Denkfehler. Die Zentralregierung verlangt nur, dass Taiwan sich zu einem China bekennt. Taiwan darf weiterhin eine eigene Armee, Währung und Gesellschaftsform behalten. Wenn Taiwan möchte, würde die Zentralregierung sogar die Flagge und der offizielle Name Chinas ändern, d.h. eine neue Verfassung gemeinsam ausarbeiten. So viele Gestaltungsmöglichkeiten kann Hongkong nur träumen.?

Beim ersten Teil stimme ich Dir zu. Ob Taiwan wirklich Reformen nach Mainland China bringen kann, mag ich zumindestens bezweifeln. Was sicher ist, ist dass Taiwan sicherlich viel mehr aus einem Deal mit China aushandeln koennte, wie HK.


(3) oOWOo: ? Waere die KMT an der Macht so bin ich mir sicher, dass Taiwan einen aehnlichen Status aushandeln koennte wie Australien und UK (englische Queen ist anerkannt, ansonsten 2 verschiedene Laender).?

YP: ?Welche historischen, politischen, geografischen und gesellschaftlichen Gemeinsamkeiten haben Taiwan und Australien??

Falsch verstanden. Ich habe die Sache eigentlich aehnlich gemeint wie Du in Punkt (2) beschrieben hast. Taiwan und China koennte in etwa genauso viel gemeinsam haben wie Australien und UK, die beide zB die britische -Queen als Staatsoberhaupt, eine aehnliche Kultur und enge politische Verbindungen miteinander haben.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
18-okt-04
Can helsing,

?was willst du diskutieren? über das lustige bild oder über die politische realität? vermische sie nicht miteinander, sonst bist du nicht weiter entfernt von daniel ulrich.?

Well, Du hast das ?lustige? Bild hier gepostet und ich habe Dir nur an Hand der politischen Realitaet aufgezeigt, warum dieses Beispiel von vorne bis hinten falsch ist. Nevermind, ich diskutiere lieber ueber die Realitaet und nicht eine falsche Darstellung der Tatsachen.


?und arm oder reich, was soll das als kriterien? wer reich ist, ist nicht gleich ein affe und der armut macht auch nicht menschen zum schwein. aber du hast eh nur im sinne mit deiner 10000 yuan ausgabe monatlich für dinner zu protzen...?

Im Normalfall ist das doch immer eines der Hauptargumente gegen Demokratie in China. Die Mehrheit der Chinesen lebt unter total verarmten Lebensumstaenden und diesen Leuten fehlt daher der Durchblick, was in der grossen weiten Welt so passiert und ist deshalb nicht in der Lage seine politischen Fuehrer selbst zu waehlen. So in etwa die fuer mich auch nachvollziehbare Situation am Mainland. Aber als Stimmvieh fuer eine Taiwanwahl sollen diese Leute nun ploetzlich gut genug sein?

Ansonsten habe ich mit meinen Restaurantexpenses definitiv nicht protzen wollen. Mir war nicht bewusst, dass scheinbar viele Expats in China so schlecht verdienen, dass sie nicht Mal in der Lage sind vernuenftig essen zu gehen. Mich wundert es nur, dass unter diesen Umstaenden die meisten Leute nicht wieder zurueck nach D ziehen und bei ruhigem Leben Sozialhilfe beziehen.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
18-okt-04
?warum glaubst du dass es schwachsinn sei? [DPP Attentat]?

Zum einen wurden unabhaengige Spezialisten ins Land gebracht, die zumindestens festgestellt haben, dass es wirklich ein Attentat gab. Zum anderen gibt es wohl kaum einen Schuetzen, der so praezise schiessen kann, dass er unter diesen Umstaenden lediglich Streifwunden garantieren kann. Eine Person, die sich freiwillig solch einem Risiko aussetzen wuerde, koennte man schlicht und einfach nur als wahnsinnig bezeichnen und selbst ein Chien ist nicht so wahnsinnig. Die Verschwoerung aus heutigem Standpunkt beobachtet ist genauso schwachsinnig wie die Fake Mondlandung oder aehnliches.


vh: dieser vergleich ist völlig daneben. [AUS-UK, ROC-PRC]

Warum?


?deine argumentation ist lächerlich, egal welchen ideologie-streit hier es gibt, ist eine sezession niemals rechtfertigt.?

Was bitte waere an einer Sezession denn bitte so schlimm. Praktisch sind es doch zwei Laender. Alles was fehlt ist die Anerkennung des einen durcdh das andere? Wo waere das grosse Problem, wenn Taiwan auch offiziell ein eigenes Land waere?
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
18-okt-04
oOWOo: 'weil sie es mit einer aggressiven und totalitaeren Grossmacht als Nachbarn zu tun hat und nicht mit einem vernuenftigdenkenden, demokratischen Nachbarn.'

vh: ?das ist ein bürgerkrieg, wann checkst du endlich?
deine behauptung diktatur=unberechenbar + demokratie=vernünftig ist total schwachsinn wenn man die realität dieser welt anschaut, gerade sie die 'demokratien' die kriege anzetteln völkerrechte mit füssen treten und andere länder angreifen.b

Du verlierst Dich auf einem Allgemeinplatz und verdrehst mir auch noch die Worte im Mund. Ich schrieb nicht diktatur = unberechenbar und demokratie = vernuenftig (auch wenn ich das fuer entwickelte Laender auf jeden Fall denke). Ich schrieb diktatur + unberechenbar und demokratie + vernuenftig. Wenn Du denn Unterschied zwischen a = b und a + b = c erklaert haben willst, dann rate ich Dir dringend zu Matheunterricht in der Grundschule. Mein Beispiel sollte verdeutlichen, wenn es sich bei dem grossen Nachbarn China um eine Demokratie handeln wuerde, die auch noch rational denken wuerde und nicht mit Nationalismus verseucht waere, dann kaeme diesem Nachbarn eben auch der Gedanke, dass wenn niemand in Taiwan zu China gehoeren moechte, dann sollte man die Leute eben machen lassen, was sie wollen. Aehnlich in D, wenn die Oesis nicht zum grossdeutschen Reich dazu gehoeren wollen, dann muessen sie auch nicht. Warum anderen Leuten etwas aufzwingen, was sie absolut nicht haben wollen? Dass bei Unabhaengigkeit Krieg moeglich ist, ist mir klar. Da bin ich Realist und daher waeren mir die liebsten Fuehrer fuer Taiwan Leute aus der KMT, die einfach nur versuchen wuerden so viel wie moeglich fuer ihr Land herauszuschlagen.

Auf das Thema boese Demokratieen gehe ich jetzt nicht ein, denn das wuerde garantiert den Rahmen sprengen und hat auch mit dem Thema an sich nichts zu tun.
 
 
aw: eine köstlichkeit!   guter beitrag schlechter beitrag
YelloPerilopremium member
22-okt-04
Ich möchte gerne wissen, warum der Beitrag von HumphreY gelöscht wurde. Was war in seinem Beitrag so anstössig? Er hat neimanden beleidigt, noch hat er wie vielen China-Bashers Lügen verbreitet. Ist es verboten hier die Situation zwischen Taiwan und das Festland aus Sicht eines Chinesen zu beschreiben?

YP
 
 
(thread closed)

zurück übersicht