TAIWAN

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
13-dez-03
Dieser neueste Patzer scheint lautlos am Forum vorrueber gegangen zu sein:

Schröder verteidigt Pekings Taiwan-Politik

Im Streit zwischen China und Taiwan über eine Unabhängigkeit der Insel-Republik hat Kanzler Schröder klar die Position der chinesischen Regierung eingenommen. China habe sich immer für die Einheit Deutschlands eingesetzt. Umgekehrt vertrete Deutschland die "Ein-China-Politik".

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,276646,00.html
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
lostincambodia
14-dez-03
ist in taiwan gar nicht zur kenntnis genommen worde, viel schlimmer ist, dass auch die us regierung neuerdings diese meinung vertritt.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
15-dez-03
Die US-Regierung hat niemals wirklich ihre Meinung geaendert. Sie macht China klar, dass es nicht einfach ueber Taiwan herfallen darf, gleichzeitig haben die US auf Grund der engen wirtschaftlichen Beziehungen mit China keine Lust, dass Taiwan zu aufmuepfig wird. Man will das einfach alles beim alten bleibt und sich nichts aendert.

Schroeders Bemerkungen hingegen sind einfach nur saudumm. Es haette vollkommen gereicht, wenn er sich zu diesem Thema einfach nicht geaeussert haette.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
El Cubano
15-dez-03
@oOWOo
Bin da deiner meinung,aber im Arschkriechen ist Schröder einsame Spitze,
und das hat er in China ganz deutlich gezeigt.Eigentlich müssten die Chinesischen Politiker hinter Verschlossenen Türen sich Krumm Lachen über ihn,so wie er sich benommen hat.Etwas weniger wäre da oft mehr.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
15-dez-03
Manchmal frage ich mich bei der Arschkriecherei von gewissen Politiker, ob sie vergessen haben, dass China eine kommunistische Diktatur ist, an deren Hände viel Blut klebt.
Schröder will sogar das Waffenembargo aufheben, obwohl China Taiwan offiziell und immer wieder mit Krieg droht.
Ja, das ist gelebter Sozialismus... Hauptsache die Kohle fliesst.

Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
16-dez-03
Das mit dem Waffenembargo wuerde ich nicht so eng sehen. Ein paar Studenten koennen die Chinesen mit den vorhandenen Panzern platt fahren und sich in einen ernsthaften Krieg verwickeln lassen werden sich die Chinesen so schnell nicht. Waffen an China bringt Kohle. Wir Deutschen muessen uns auch nicht immer als Alleinvertreter fuer Moral aufspielen...
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
16-dez-03
@oOWOo.... Ich bin zwar kein Deutscher und will mich auch nicht in die deutsche Politik einmischen, aber wenn man das Waffenembargo aufhebt, dann ist das wie man ein Zugeständnis zum Abfeuern der schon vorhanden Waffen gibt.
Weisst Du, Jiang als Oberbefehlshaber der Armee und der, der eigentlich immer noch alle Fäden in der Hand hält, ist alles zuzugetrauen.
Ich meinte doch, dass Du das ja wissen solltest. Ich meine da den Artikel 23 den Peking in Hongkong einführen wollte... Nur wegen den 500000 Protestierenden, welche gegen den Artikel waren und aus Angst, dass die Proteste eine Lawine auslösen gekonnt hätten, haben sie den Antisubversiv-Artikel nicht eingeführt.
Ich denke eben es ist sehr Wichtig, dass Jiang spürt, dass er nicht alles machen kann was er will. Wenn aber weiter so gekrochen wird, beflügelt das nur Jiang.
Soviel ich weiss hat nicht nur Deutschland ein Waffenembargo.

Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
16-dez-03
An einem Krieg haben auch die Chinesen kein Interesse, zu viel Kapitalfluesse in beide Richtungen. Jiang ist Realist und kapiert das, der Reformer Hu erst Recht. Hinzu kommt noch, dass Taiwan von den Amerikanern gedeckt wird. Und wenn China Taiwan angreifen moechte, so koennen sie das schon heute tun. China verfuegt zwar ueber eine altmodischere Armee, ist aber trotzdem staerker.

Wo bist Du eigentlich her? Dein deutsch ist echt super...
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
16-dez-03
@oOWOo... Jiang realist...? Nein, das ist er nicht.

Ich habe mal Dein Profiel angeschaut... Eigentlich müsstest Du ja gegen das freigeben des Embargos sein, das macht doch nur Deine Geschäfte kaputt, dann kannst Du keine Waffensysteme nach China schmuggeln :-)))
Aber Ernst... ich selber wohne in Taiwan und habe viele Freunde und Familie da, dann hört sich solche Drohungen ganz anders an.

Daniel

PS: Bin Schweizer und war noch nie gut in Deutsch :-(((
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
OWO
16-dez-03
Daniel,
Oh, ein Switzer... ;)
mein Vater wohnt auch in TPE (ich in HK) und ich kenne daher auch ziemlich viele Leute dort, fahre mind 1 Mal/ Monat dorthin. Keiner von denen hat aber ernsthaft Angst vor China. Am besten siehst Du das an den Investoren, die auch keine Bedenken haben in Taiwan zu investieren.

Und bis Tiananmen Square Massaker gab es kein Waffenembargo gegen China, Taiwan wurde trotzdem nicht angegriffen.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
16-dez-03
@OWO... Ich weiss nicht wie dieses Jahr sich die Aktien in Taiwan verhalten haben, aber als 1999 die chinesische Flotte vor Taiwan auffuhr, da sind die Aktien dramatisch gefallen.
Thema Tiananmenmassaker... Jiang war einer der ersten die das Kriegsrecht unterstützte, was wie alle wissen tausende tote Studenten gefordert hatte.
Mittlerweilen ist Jiang im Höhenflug, alle kriechen ihm in den A.... und ehrlich gesagt, ich trau dem alles zu. An seinen Händen klebt viel Blut.

Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
OWO
16-dez-03
Was man allerdings nicht vergessen darf, dass Jiangs wichtigstes Interesse der Wirtschaft gilt. Und er ist eben alt und wird auch nicht mehr ewig mitmischen. Hu hingegen ist doch relativ liberal, bricht Tabus und hat in kurzer Zeit doch schon einige Krisen bewaeltigt,...
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
16-dez-03
@OWO.... Ich hoffe Hu macht es gut, aber wie es aussieht ist er nur ne Marionnette von Jiang. Deng hat schon damals gesagt, dass Hu Staatschef werden wird. Das lässt schon einiges schliessen aus welcher Ecke er kommt. Dazu kommt noch, er ist zwar Jung, aber hat schon Erfahrungen wie die Alten herrschen. Als Gouverneur in Tibet hat er damals einen Schiessbefehl gegen das Volk gegeben.

>Was man allerdings nicht vergessen darf, dass Jiangs wichtigstes Interesse der Wirtschaft gilt.
Dem Teile ich Dir nicht ganz zu. Es ist immer wieder zu hören, dass wegen Kleinigkeiten, ?die zügige Entwicklung der bilateralen Beziehungen gestört wird...?
Weiter erinnern wir an Jiang Zemin Besuch in der Schweiz: Weil ihm den Anblick von friedlichen Demonstranten (Tibeter) nicht erspart blieb, drohte er mit dem Abbruch des Besuches und sagt erzürnt: ?Die Schweiz hat einen guten Freund verloren.?
Weiter in Berlin letztes Jahres drohte er ebenfalls, mit dem Abbruch, wenn er noch einmal Gelb oder Blau sieht, Gelb und Blau stand für die ebenfalls friedlichen Falun Gong Praktizierenden.
Das sind nur kleine Beispiele die nicht für einen Spitzenpolitiker sprechen, geschweige dem für einen Politiker der sich für die wirtschaftliche Entwicklung stark machen will. (Der für die Wirtschaft schaute war Zhu Rongjie) Wenn Du mich fragst ist Jiang nur ein selbstgefälliger Diktator. Folgendes Beispiel hat zwar nichts zum Thema zu tun, aber zeigt doch was das für ein Typ ist: Beim Staatsbesuch in den Staaten hat Jiang eine 300 Mann starke Jubeltruppe extra aus China mitgebracht, die für ihn Rote Fahnen schwangen und ihm Lob priesen.

Daniel

PS: Welche Tabus meinst Du?
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
29-dez-03
Daniel,

RE Marionette
Das ist nicht ganz falsch aber vielleicht ein wenig uebertrieben. Klar hat Jiang noch die Zuegel im Hintergrund in der Hand und die Moeglichkeit sich alle Macht die er moechte zurueck zu holen, aber er gibt dennoch schrittweise Macht ab. Zjiangs Kumpel, der Buergermeister von Beijing, konnte dennoch waehrend der SARS-Krise entlassen werden.

RE Tibet
Was man gerne vergisst, wenn man ueber Tibet spricht, ist dass das frueher auch kein Vorbild an demokratischer Hochkultur war. Man konnte das Regime ein wenig mit dem der Taliban vergleichen.

RE Beispiele
Jubeltruppe, Falun Gong, etc. Das ist in meinen Augen der typisch chinesische Stil hat aber nicht viel zu bedeuten.

RE Tabus
Aids, SARS, etc.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
29-dez-03
Hallo oOWOo,

Klar hoffe ich, dass Hu sich gegen Jiang durchsetzen kann... Kann nur besser werden.

Was Tibet angeht, so weiss ich, dass Tibet früher alles andere als das "Traumland" war. Nicht wie sich viele das vorstellen. (Leibeigene usw....) Aber das gibt China nicht das Recht dort einzumarschieren, die Kultur vernichtet, die Leute in Arbeitslager stecken und foltern usw. Und wenn das Volk dagegen protestiert es niederschiessen (Hu...)

Die Jubeltruppe.... Ich weiss, aber normalerweise mobilisieren sie nur Studenten die im Ausland leben und lassen nicht extra 300 aus China zum Jubeln einfliegen (Jiang besuch in den USA 2002)

Was SARS angeht, da zeigt sich für mich klar, was die Welt bewirken kann, wenn die Regierungen weltweit wirklich was unternehmen. Dass SARS so richtig bekämpft wurde und nicht wie anfangs nur vertuscht wurde ist auf den massiven Druck der Weltöffentlichkeit zu zurückzuführen. Natürlich ist das auch auf die dadurch krieselnde Wirtschaft ein Faktor.

Grüsse nach Hongkong
Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
06-jan-04
Hi Daniel,

habe Deine Antwort gar nicht gesehen, sorry.

>>> Was Tibet angeht, so weiss ich, dass Tibet früher alles andere als das "Traumland" war. Nicht wie sich viele das vorstellen. (Leibeigene usw....) Aber das gibt China nicht das Recht dort einzumarschieren, die Kultur vernichtet, die Leute in Arbeitslager stecken und foltern usw. Und wenn das Volk dagegen protestiert es niederschiessen (Hu...)

Well, ist vielleicht nicht der Traumzustand, aber was willst Du machen?

>>> Die Jubeltruppe.... Ich weiss, aber normalerweise mobilisieren sie nur Studenten die im Ausland leben und lassen nicht extra 300 aus China zum Jubeln einfliegen (Jiang besuch in den USA 2002)

Hierzu kann ich nur sagen, dass man eben ein bischen Propaganda im Fernsehen zeigen moechte und so wird eben auch eine Jubeltruppe eingeflogen. SInd vielleicht nicht die klassischen demokratischen Methoden, aber die erwartet momentan auch niemand von China

>>> Was SARS angeht, da zeigt sich für mich klar, was die Welt bewirken kann, wenn die Regierungen weltweit wirklich was unternehmen. Dass SARS so richtig bekämpft wurde und nicht wie anfangs nur vertuscht wurde ist auf den massiven Druck der Weltöffentlichkeit zu zurückzuführen. Natürlich ist das auch auf die dadurch krieselnde Wirtschaft ein Faktor.

Klar kann das Ausland gewissen Druck ausueben und wird das garantiert auch machen, wenn selbst die WHO einschreiten muss. Das Problem der kleinen, korrupten Regierungsbeamten hat sich hier wieder Mal gut gezeigt.

Du kannst mir nun weiter unzaehlige Negativbeispiele der korrupten chinesischen Diktatur an den Kopf werfen, nur wird das wenig bringen. Ich bin der Ueberzeugung, dass die wirtschaftliche Oeffnung Chinas und die damit eingehende, langsame Demokratisierung der beste Weg fuer China und seine Leute ist, auch wenn kleinere Nachbarn sich ein wenig aengstigen. Chinesische Verhaeltnisse sind definitif besser als russische.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
07-jan-04
Es ist schon interessant, wenn Ausländer sich in eine Angelegenheit einmischen, die sowohl von der kulturellen als auch der historischen Dimension der Taiwan-Wenti soviel wissen wie ich die molekulare Zusammensetzung der Gase auf dem Jupiter.

Hier habt Ihr eine Gelegenheit, mehr über die wirklichen Probleme der Taiwan-Wenti zu erfahren:

http://www.atimes.com/atimes/China/FA07Ad03.html

YP
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
07-jan-04
@oOWOo.... Ich hoffe, dass es sich bessert, ich hoffe auch, dass die Wirtschaft da was beiträgt, aber das verpflichtet auch die Wirtschaft zum Handeln, nicht wie die VW Werke -> http://www.schanghai.com/?p=forum&fl=sh&dmsgid=32574&forum_offset=0&dv=0

@YP.... Sorry, dass ich als ?nichtswissender? Ausländer der in Taiwan lebt was gesagt habe. Ist es dem "allwissenden" YP recht, wenn ich Dich das nächste Mal frage, ob ich was sagen darf?

Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
07-jan-04
Ähhh, ich und allwissend? Habe ich im letzten Post nicht gesagt, daß ich keine Ahnung von der Zusammensetzung der Gase auf Jupiter habe?, nur als Beispiel!

Kennst du das guandonger sprichtwort: Sick siusiu, ban doibiu (Putonghua: Shi xiaoxiao, ban daibiao)?

YP
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
07-jan-04
YP,

Das ist ja auch Mal keine schlechte Antwort: "Ich weiss nicht bescheid, aber was Du sagst ist falsch"

Da kann man mit sachlichen Argumenten wirklich nur schwer dagegen halten.
 
 
Seite 1 2 3 4

(thread closed)

zurück übersicht