TAIWAN

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
taiwanese
09-jan-04
Bin hier eher zufällg auf das Forum gestossen und musste mir erst mal einige Beiträge von dir durchlesen. Lieber tongbao, wenn du schon den meisten Deutschen hier mangelndes Verständnis von Geschichte und Kultur vorwirfst, dann erhebe ich den Anspruch, dass du vom Selbstverständnis und unserer Kultur. Wie oft warst du schon in Taiwan? Du sprichst gerne von der Souvänität des chines. Volkes. Aber dieser Satz entlarvt deine wahre Gesinnung: "denn auf der Insel sind auch inländische Teufeln an der Spaltung am Werke". Du bist ein nationalverblendeter Narr, der hier Heztparolen verbreitet wie sie schon seit über 50 Jahren verbreitet werden.

Wir sind ein eigenständiges Land und wollen es auch bleiben. Lieber gehen wir stehend unter als mit Leuten wie dir zwangsvereinigt zu werden. Wenn du irgendwelchen Deutschen ihre Meinung verbittest, dann fordere ich dich dazu auf deine Propaganda zur Taiwan Frage zu unterlassen.

@webmaster
Wie kann man einen solchen rechtskonservativen Nationalisten als Moderator einsetzen? Ich darf sie daran erinnern, dass dies auch ein ganz schlechtes Licht auf ihre Website zurückwirft und bitte deswegen um eine Stellungnahme.
 
 
@taiwanese   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
09-jan-04
Das Problem, das die Betreiber haben, ist dass es sich hier um eine fuer hauptsaechlich fuer in China lebende Leute zu betretende Internetseite handelt. Die Meinung einiger Pro-Invasion-Radikaler widerspricht der Meinung Beijings nicht und ist daher kein Problem. Wenn Daniel jetzt aber Folterposts oder Links zu Falun Gong und aehnlichem postet, dann kann es fuer die Betreiber dieser Seite problematisch werden. Ich wuerde mir evtl sogar ueberlegen den ganzen Thread hier zu loeschen...
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
09-jan-04
@OVO... Nach Angaben von Amnesty und anderen Menschenrechtsorganisationen ist die Menschenrechtslage in China so schlecht wie noch nie. Der Eindruck von der Wirtschaftlichen Verbeserung mach da ein falsches Bild von der Lage. In Deutschland vor 50 Jahren war die Wirtschaft auch am Aufblühen, aber Menschenrechte am sterben.
Was Falun Gong in diesem Forum angeht hat das eine längere Geschichte, gib mal das Wort in die Suche. Der Vorschlag kam übrigens von mir, nicht mehr über Falun Gong an sich zu Sprechen.
Uebrigens, dieses Thema kann auch die Zensur auf Plan rufen, aber irgendwie ist es schon traurig, dass die einen schon so weit haben Selbstzensur zu machen und solche Typen wie Eberhard und YP koennen ihre Beleidigungen und Ansichten freine Lauf lassen.

Wünsche allen ein frohes Wochenende
Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
09-jan-04
"Mal ne frage, wieso lässt China direkte Kommunikation (Brief, Telefon, etc), direkter Warenverkehr, direkter Menschenverkehr nicht schon jetzt zu, wenn die ja so grosszügig sind?"

Da sieht man wie gut dieser Daniel informiert ist, obwohl er auf der Insel lebt. Tatsache ist, daß die Inseladministration das sog. Santong verhinder, deswegen müssen alle Flüge über einen Drittstaat bzw. neutralem Gebiet fliegen. Sag bloß, daß die Zeitungen auf der Insel das Gegenteil behaupten. Nicht mal die westlichen Zeitungen behaupten sowas.

Übrigens finde ich es als ungeheuerlich, wie der Daniel hier die chin. Regierung mit dem Nazi- und Apartheid-Regime verglichen wird. Meine Güte sein Hass auf China mußt schon immens sein. Was habe wir ihn und seiner Familie angetan, daß er uns so hassen muß?

@ ow

"...allerdings wollte CKS die PRC nicht anerkennen und ist deshalb ausgetreten. Er meinte entweder die oder wir."

Das stimmt nicht so ganz. Es ging ihm dabei, daß es nur ein China geben darf. Entweder die ROC oder die PRC. Bliebe die ROC in der UNO würde es de facto zwei China geben.

"Die Meinung einiger Pro-Invasion-Radikaler widerspricht der Meinung Beijings nicht und ist daher kein Problem."

Dann Du mir bitte sagen, wer hier im Forum ein Pro-Invasion-Radikale ist? Abgesehen davon, daß keiner hier einen Krieg befürwortet, kann man nur eine Invasion auf ein fremdes Territorium betreiben. Taiwan ist nach der Kairoer Deklaration chin. Territorium.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
09-jan-04
@ taiwan tongbao

"Du bist ein nationalverblendeter Narr, der hier Heztparolen verbreitet wie sie schon seit über 50 Jahren verbreitet werden."

Ich bin verblendet und ein Narr, ja da hast Du wahrscheinlich recht. Du hast hier nun zwei Vokabeln genannt aus einem Arsenal von Hetzworte, die die Separatisten auf Taiwan täglich von sich geben. Was Du als Verblendung siehst ist für mich Vaterlandsliebe, aber davon haben Separatisten verständlicherweise kein Verständnis. Was hat denn Mr. Black-Gold Li Denghui gesagt? Er ist im Herzen ein Japaner!? Wo ist dort die sog. Taiwan-Identität?

"Lieber gehen wir stehend unter als mit Leuten wie dir zwangsvereinigt zu werden."

Wer redet hier von einer Zwangswiedervereinigung? Merkwürdigerweise habe ich dieses Wort nur aus den Munden von Separatisten gehört.

"Wenn du irgendwelchen Deutschen ihre Meinung verbittest, dann fordere ich dich dazu auf deine Propaganda zur Taiwan Frage zu unterlassen."

1. habe ich hier niemanden das Wort verboten. Ich habe nur meine Meinung zu den geäußerten Aussagen gesagt. Oder wird das auf Taiwan neuerdings auch als Unterdrückung der Meinungsfreiheit betrachtet, wenn man eine andere Meinung vertritt als die der Separatisten?

2. Möchte ich gerne wissen, welche Propaganda ich hier verbreite. Ich nehme an, daß Du unter Propaganda auch als Lüge und Halbwahrheiten verstehst.

YP
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
09-jan-04
@Eberhardt

zur Inselräumung "Was glaubst Du warum? Freiwillig? Selten so gelacht!"

Deine Aussage zeigt mir das die Taiwanesen also forciert worden sind die Inseln zu verlassen? Verstehe ich richtig die Taiwanesen wollen also eigenständig sein? Recht hast du! ;-)


@YP Sei hart in der Sache aber weich zu Personen. Ich hoffe du nimmst dir diesen Satz zu herzen. Es macht keinen sind mich als uninformiert zu beschimpfen oder ähnliches.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
09-jan-04
@YP... langsam weiss ich, dass ich und alle ausser Du uninformiert sind... Wenn die Chinesische Regierung sagt sie lasse es zu einen freien Personenverkehr zu, dann heisst das noch lange nicht, dass sie das wollen, sondern sagen das nur, weil sie wissen dass Taiwan nicht einleckt und dass sie als Wohltäter dastehen. Nicht einmal Hongkong hat einen freien Personen verkehr.
Weiter, warum können westliche Fluglinien nicht unter der eigenen Flagge nach Taiwan und nach China fliegen, sondern müssen eine extra Fluglinie machen, die nur für Taiwan bestimmt ist? Ist auch der Fehler von Taiwan... oder?
Was sagst Du zu den Anderen Punkten oben die ich erwähnt habe?
?Gibt die KP auch die Alleinherrschaft auf wenn Taiwan und das Festland sich wiedervereinigen? Und wer garantiert, dass China das hält was es verspricht? Siehe Artikel 23, der in Hongkong eingeführt werden sollte um Hongkongs bisschen Freiheit nehmen zu können. Und siehe Internationale Verträge zur Achtung der Menschenrechte die nicht eingehalten werden.?

Weißt Du, ich habe es Dir schon einige Male gesagt, Leg mir nicht Worte in den Mund!!! Ich habe keinen Hass auf China, wohl aber verurteile ich das Jiang Zemin Regime!!! Was die mir angetan haben.... Ich kenne mehrere Leute persönlich die in den Arbeitslagern aufs grausamste Gefoltert wurden, teils mit bleibenden Schäden. Einer bekannten wurde ihr Mann im Arbeitslager zu Tode gefoltert. Weißt Du diese Frau war früher eine sehr frohe Natur, aber seit dem hat sie innerhalb kurzer Zeit graue Haare bekommen (ist noch Jung) und kann nicht mehr ungehemmt lachen. Viele Freunde von mir können nicht mehr nach China zurück ihre Familien besuchen, nur weil sie..... Anderen verweigert die Botschaft den Pass zu verlängern, weil sie keine Verzichtserklärung unterschreiben, dass sie nicht mehr meditieren. Wenn Du willst, ich kann Dir noch mehr erzählen....

(weiter siehe unten...)
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
09-jan-04
(und weiter @YP...)
Also was China mit dem Nazireich und Südafrika gleich hat kann ich Dir schon sagen: Zwangsarbeitslager (ohne Gerichtsurteil bis drei Jahre), Unterdrückung von Andersdenkenden, Machtmonopol, extreme Nationalisten, Medienmonopol, Unterdrückung der Meinungsfreiheit usw, um nur einige Punkte zu nennen.

Zu Deiner Aussage an den Taiwaner: ?Wer redet hier von einer Zwangswiedervereinigung??
Noch Ende letzten Jahres hat das Festland noch öffentlich mit Krieg gedroht! Also wenn das keine Zwangsfereinigung ist, dann weiss ich wirklich nicht mehr....

Bis am Montag und geniesse Dein Landsitz
Gruss
Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
09-jan-04
hey TI taiwanese
du und der falungong daniel ulrich, ihr musst ja noch eine rechnung offen! du behauptest 'Wir sind ein eigenständiges Land und wollen es auch bleiben', aber falungong daniel ulrich behauptet ROC ist rechtsmässiger vertreter chinas und daher kein schatz aus china gestohlen, also ihr zwei ohrfeigt einander gewaltig!
habt iht TI euren propaganda-schwachsinn noch nicht mit falungong sekte koordiniert?
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
10-jan-04
Hallo Eberhard,

Wegen dem Klau, wie Du es nennst.... Du musst genau lesen was ich geschrieben habe, aber kein Problem, Deutsch ist ja nicht Deine Muttersprache und daher erkläre ich Dir gerne noch einmal meine Aussage: ?Die Republik of China war bis dahin offizielle Regierung und die Kommunisten waren die Aufständigen...? Das heisst damals, in der Vergangenheit, war sie die offizielle und weltweit anerkannte Regierung von ganz China.

Noch eins, Du hast meine Frage von vorhin nicht beantwortet und ich stelle sie Dir deshalb noch einmal: ?Du betitelst mich als Lügner, sagst ich sähe Hasstiraden... Kannst Du mir auch sagen wo ich gelogen habe, oder wo ich Hasstiraden gesät habe, oder bleibt es nur bei dem puren Vorwurf??
Da Du doch sehr starke Vorwürfe gegen mich erhoben hast, erwarte ich schon eine präzise Antwort, ansonsten kann ich Dich als Gesprächspartner nicht ernst nehmen, Auch eine Entschuldigung tut?s.

Und nur so am Rande, Falun Gong ist keine Sekte. Aber lassen wir das Thema, sonst rufen wir noch Eure liebe Zensurbehörde auf den Plan und diese Webseite wird vom Festland nicht mehr abrufbar sein, wäre Schade, oder?

Und was Deine Frage angeht, ich kenne den Taiwanesen nicht und es wurde auch nichts miteinander koordiniert.

Gruss
Daniel
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
10-jan-04
@Daniel deine Argumentation klingt wesentlich besser, wenn du FLG nicht mehr erwähnst. Ich halte FLG definitiv für eine Sekte, aber für diese Diskussion sollten wir einen neuen Threat eröffnen.

@Eberhardt du hast schon einen Komplex. Wie kann man nur so diskutieren? Tstststs

"Na dann haben die Mauerschützer wohl auch ihre "Hoheitsgebiete" verteidigt!"

Klar haben sie. Sie haben die DDR gegen Feinde von aussen verteidigt. Die DDR war ein sovereigner Staat. Überall anerkannt.
Das PRoblem mit den Mauerschützen war das sie nebenbei auf das eigene Volk schossen. Das verstösst gegen die Menschenrechte nicht aber gegen die Sovereignität von WEst Deutschland. Die Mauerschützen waren Kriminelle.

Die Wiedervereinigung wurde von beiden Staaten in übereinstimmung entschieden. Natürlich war die DDR da schon längst am Boden. Wir haben aber ihre Sovereignität nicht verletzt.

@YP "Black-Gold Li Denghui gesagt? Er ist im Herzen ein Japaner!? Wo ist dort die sog. Taiwan-Identität?"

Unabhängig von meiner persönliche Meinung das Taiwan sich, wenn die Zeit reif ist und beide es wollen sich wiedervereinigen darf/kann.
Halte ich es für eine Anmassung hier die Taiwan identität so zu diskreditieren. Taiwan hat eine eigene Identität, geprägt von Europäern, die 1500 dort auftauchten, Japanern, Ureinwohnern, Chinesen von den unterschiedlichsten Regionen und so weiter. Taiwan gehörte auch ne weile zu Japan. Das es deshalb noch einige Japaner dort gibt ist doch kein Problem und wenn sich jemand dazu bekennt vom Herzen her ein Japaner zu sein ist das doch nicht falsch. Oder ist alles falsch, wenn man im Herzen kein Chinese ist? Ihr habt da ja auch tolle Schimpfwörter z.B. "Banane aussen gelb und innen weiss".
Es gibt also drei nennenswerte Gruppen in Taiwan. Die Ureinwohner, Japaner und die grösste Gruppe die Han-chinesen. Was sagt uns das jetzt, dass alle drei Kulturen zumindest Einfluss nehmen auf die Taiwanesische Identität nehmen.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
10-jan-04
Die Wiedervereinigung, die wenn beide Völker sie wollen, sehr wünschenswert wäre. Kann man nicht über Waffen erzwingen. Je mehr Raketen P.R.China stationiert desto unwahrscheinlicher wird eine Wiedervereinigung. Ein Freund der mich zuerst mit einer Waffe bedroht und kurz danach wieder mein Freund sein will ist doch schon komisch. Das funzt nicht.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Erich
11-jan-04
@xiaoja
erlaubst Du mir eine dumme Frage?
Du schreibst:
"Die Wiedervereinigung, die wenn beide (!) Völker (!!) sie wollen. ...."

ich kann Dir nicht ganz folgen: wo sind zwei Völker? Sind auf Taiwan und im Mainland nicht genauso Chinesen?
Soweit ich das bisher verstanden haben, haben sich in der Zeit des II. Weltkriegs in verschiedenen Provinzen des chinesischen Reiches verschiedene "Kriegsherren" oder "Provinzfürsten" die Macht gesichert.
Tschiang kai schek und Mao tse tung als Gegenspieler im Bürgerkrieg haben letztendlich zwei unterschiedliche Teile (eines !) Chinas für sich behaupten können, aber nie die Hoffnung auf die Wiedervereinigung des einen Volkes aufgegeben.
Das ist eine ähnliche Situation wie in Deutschland oder Korea nach dem 2. Weltkrieg - drei Völker, die jeweils in zwei Staaten geteilt sind, aber den Wunsch auf Wiedervereinigung haben (der sich in der chinesischen Geschichte immer wieder über Perioden der Trennung durchgesetzt hat).

Die Frage ist (nur?), unter welchen Bedingungen eine solche Wiedervereinigung läuft.

Jetzt könnte Taiwans Regierung sehr viel Zusagen und Entgegenkommen von Bejing erzielen, wenn in Verhandlungen zur Wiedervereinigung eingestiegen und diese erfolgreich beendet werden würden. Da geht etwa hin bis zur völligen internen Autonomie im Rahmen einer geregelten Kompetenz für eine Tentralregierung ("ein Land, zwei Systeme" ist nur der Ansatz für ein weiter ausbaubares System der Autonomie). Taiwan würde da mehr erhalten, als etwa der Dalai Lama für Tibet sich je erträumen könnte.

Tatsächlich aber scheint sich Taiwan immer mehr vom Wunsch auf Wiedervereinigung zu entfernen.

Wieso sprichst Du von zwei Völkern? Meinst Du, die "Ureinwohner" von Taiwan und die Chinesen?
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
12-jan-04
@Erich natürlich hat Taiwan und China viel gemeinsam. Und ich bestreite nicht das die Taiwanesen und die Mainlandchinesen ein gemeinsames Volk mal gebildet haben. Ich bin auch für eine Wiedervereinigung - keine Frage - wenn beide Seiten sie auch wollen.

Aber die Theorie das Nationalstaaten auf der gemeinsamen Sprache + Rasse + Kultur berufen ist sehr sehr alt. Ich führe das Bsp. Deutschland/Österreich/Schweiz/Südtirol/Belgien/Niederlande/Skandinavin usw an. Diese Länder haben alle eine ähnliche Kultur und es leben viele deutsch(germanisch) sprachige Menschen dort. Das alleine ist kein Grund warum wir ein gross Germanien gründen wollen.
Natürlich sind die Taiwanesen Chinesen, aber mit eigener Taiwanesischer Kultur. Die Ureinwohner sind mittlerweile auch "Chinesen" geworden trotzdem teilen sie andere Werte als die Festlandchinesen.

Zu deinem Bsp. Korea, Deutschland und China. Diese Staaten haben alle eins gemeinsam das sie geteilt worden sind. Ich streite niemandem das Recht auf Wiedervereinigung ab, wenn beide Seiten es wollen. Wenn die Nordkoreaner mit den Südkoreanern zusammengehn wollen fände ich das auch sehr gut.

Bei Taiwan habe ich den gleichen Standpunkt. Ich persönlich würde es begrüssen, weil Taiwan insgeheim die Chinesen mehr fordern würde allmählich demokratische Strukturen aufzubauen. Die Weltöffentlichkeit hätte zudem mehr Interesse an China und würde eine Wiedervereinigung sehr stark beobachten was wiederrum zu weniger politischen Fehlern und mehr Kontrolle führen würde.

Problem bei der Taiwan geschichte ist doch das es sich um andere Grössenverhältnisse handelt als bei Deutschland und Korea. Das arme Nordkorea und die arme DDR sind beide relativ klein im vgl. zu Südkorea und W.Deutschland. Nur deshalb war in Deutschland eine Wiedervereinigung eigentlich möglich - in korea noch lange nicht.
China hat ein dermassiges Gewicht das ich als kleiner Staat Angst um meine Sovereinität hätte egal welche Zusicherungen ich von China bekomme
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
12-jan-04
ich sehe auch noch andere Risiken bei einer Wiedervereinigung.

-wirtschaftliche. Passiert das gleiche mit Taiwan wie mit HK?
-politische - bleibt Taiwan demokraitsch?
-Menschenrechte?
-wer garantiert das alle Versprechungen nicht im nach hinein "adaptiert/umgeschrieben" werden?

über reine Zusicherungen wird es nicht möglich sein die Taiwanesen zu überzeugen.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
12-jan-04
@daniel ulrich

'Wegen dem Klau, wie Du es nennst.... Du musst genau lesen was ich geschrieben habe, aber kein Problem, Deutsch ist ja nicht Deine Muttersprache und daher erkläre ich Dir gerne noch einmal meine Aussage: ?Die Republik of China war bis dahin offizielle Regierung und die Kommunisten waren die Aufständigen...? Das heisst damals, in der Vergangenheit, war sie die offizielle und weltweit anerkannte Regierung von ganz China. '

nach deine logik kann saddam hussein sein reichtum auch behalten? kein klau?

'Noch eins, Du hast meine Frage von vorhin nicht beantwortet und ich stelle sie Dir deshalb noch einmal: ?Du betitelst mich als Lügner, sagst ich sähe Hasstiraden... Kannst Du mir auch sagen wo ich gelogen habe, oder wo ich Hasstiraden gesät habe, oder bleibt es nur bei dem puren Vorwurf??
Da Du doch sehr starke Vorwürfe gegen mich erhoben hast, erwarte ich schon eine präzise Antwort, ansonsten kann ich Dich als Gesprächspartner nicht ernst nehmen, Auch eine Entschuldigung tut?s. '

unser falungong heini fragt wo er gelogen hat! klingt wie eine affe fragt wo sie haar hat!
glaubst du wirklich dass ein falungong heini kann sich irgendwo als gesprächspartner vorgaukeln? nein, nicht bei mir! wo immer ihr falungong heinis auftauchen, sterben die forums, so ist chinaclub.de ergangen!
du kannst ja mal versuchen mit deinem freund philippe mägerle bei eurer antichinahetze gegenseitig befriedigen!

'Und was Deine Frage angeht, ich kenne den Taiwanesen nicht und es wurde auch nichts miteinander koordiniert.'

besser mal euren li hongzhi fragen wer euch falungong bezahlt damit ihr ganzen tag antichina-hetze betreiben könnt!
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
12-jan-04
@xiaojo

'Sie haben die DDR gegen Feinde von aussen verteidigt. Die DDR war ein sovereigner Staat. Überall anerkannt.
Das PRoblem mit den Mauerschützen war das sie nebenbei auf das eigene Volk schossen. Das verstösst gegen die Menschenrechte nicht aber gegen die Sovereignität von WEst Deutschland. Die Mauerschützen waren Kriminelle.'

selten solchen schwachsinn gehört! wenn du glaubst ddr sei souveräner staat und die soldaten der ddr gegen feinde von aussen verteidigen, dann wieso sollten sie den staat nicht gegen feinde von innen verteidigen dürfen sofern die gesetze der ddr dies zulässt? verstehst du überhaupt etwas von logik oder ohrfeigst dich selbst gern?

zurück zu eigentlichem thema, roc wird nicht anerkennt von prc, umgekehrt auch nicht, es geht nicht um irgendwelche hoheit zu verteidigen, dass die fischer erschossen werden wenn sie in ihre seit jahrhunderten stammesgebiet fischen gehen ist ein deutliches zeichen dass der bürgerkrieg immer noch da ist! und zwar von seit der roc. kapiert?
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
12-jan-04
'-wirtschaftliche. Passiert das gleiche mit Taiwan wie mit HK? '

erzähl mal was ist mit hk wirtschaftlich passiert? warum soll dies gleich mit taiwan passieren?

'-politische - bleibt Taiwan demokraitsch? '

ist taiwan jemals überhaupt demokratisch? was ist deine definition von demokratie? ein wahlsystem mit mehrparteien? warum soll das erstrebenswert sein?

'-Menschenrechte? '

welche menschenrechte? was meinst du damit?

-wer garantiert das alle Versprechungen nicht im nach hinein "adaptiert/umgeschrieben" werden?

wer soll wem etwas versprechen? wer soll wem etwas garantieren?

und überhaupt warum sollen solche ideologische fragen die souveränität eines staates beeinflussen? lebst du noch in kaltem krieg?
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
12-jan-04
"...Wenn die Chinesische Regierung sagt sie lasse es zu einen freien Personenverkehr zu, dann heisst das noch lange nicht, dass sie das wollen, sondern sagen das nur, weil sie wissen dass Taiwan nicht einleckt und dass sie als Wohltäter dastehen...."

Oh, in der Tat bin ich in diesem Falle nicht gut informiert. Dieser Daniel scheint bessere Infos zu haben als die westl Geheimdienste. Er hat wohl eine Eingebung während der Meditation bekommen. Aber Beweise zu seiner Behauptung hat er sicherlich nicht.

"...Nicht einmal Hongkong hat einen freien Personen verkehr."

Frage mich was er damit meint? Meint er damit, daß die Festlandchinesen nicht jederzeit nach HK fahren dürfen, dann kann ich nur sagen, daß dies der Wunsch der HK-Behörde ist. Meint er, daß die HK-Chinesen nicht jederzeit aufs Festland gehen dürfen, dann ist das eine LÜGE.

"...westliche Fluglinien nicht unter der eigenen Flagge nach Taiwan und nach China fliegen,..."

Ganz schön dumm scheint mir diese Frage. Darauf eine kluge Antwort: Weil dies das Ein-China-Prinzip verletzen würde.

"...Gibt die KP auch die Alleinherrschaft auf wenn Taiwan und das Festland sich wiedervereinigen?..."

Frag mich wieder was er damit meint? Die jetzige Zentralregierung hat noch nie eine Alleinherrschaft auf Taiwan ausgeübt.

"...Siehe Artikel 23, der in Hongkong eingeführt werden sollte um Hongkongs bisschen Freiheit nehmen zu können...."

Da sieht man wieder wie uninformiert dieser Daniel ist. Die Einführung eines Gesetzes zum Schutze der Verfassung wurde zw. Der brit. Und chin. Regierung nach Rückgabe des Territoriums vereinbart. Das die westl. Medien dies gern verschweigen ist unehrlich aber verständlich. Übrigens ist der Art. 23 inhaltlich nicht drakonischer als entspr. europ. Gesetze. Verglichen zu den ehem. Kolonialgesetze ist er sogar harmlos.
 
 
aw: Schroeder mit China gegen Taiwan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
12-jan-04
Außerdem frage ich mich, ob er die Lehre seines Meister Lis gut verstanden hat. Soweit ich verstanden habe, ist die Lehre des Meister Lis eine Synthese aus Daoismus und Buddhismus, natürlich viel besser ausgearbeitet (selbstverständlich). Nun, sowohl der Daoismus als auch der Buddhismus lehrt, daß der Mensch keine Rachgefühle haben soll. Tja, dieser Daniel führt hier aber ein sehr persönlicher Rachefeldzug gegen Jiang Zemin. Schlimm genug, er zieht indirekt das ganze chin. Volk mit hinein. Seine Boykottaufrufe werden Herrn Jiang wenig berühren, aber die Millionen chin. Arbeiter müssen seinetwegen um ihr Lebensunterhalt bangen.

Also frage ich unsere fair-minded Forumites: Ist es richtig, daß der Daniel mit seinem persönlichen Rachefeldzug gegen Jian Zemin das ganze chin. Volk, das ihm nichts angetan hat, mit in Leidenschaft gezogen wird?

YP
 
 
Seite 1 2 3 4

(thread closed)

zurück übersicht