TAIWAN
China
Litauen
Demokratie
Land
Vilnius
Botschafter
Beziehungen
Peking
Insel
Vertretung
Gipfel
Regierung
Streit
Japans
Schritt
Taiwan
Pressespiegel
19°C
Wetter
 
Thaioli311
 
FUM291
 
RoyalBlues285
Kotletten-Hors282
DonVito281
rehauer279
kleindragu277
captainpike277
Miguel275
 
Thespatz275
1. Bundesliga
Taiwan
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Topnews: Karnickelklage abgeschmettert   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo (Gast)
20-jul-10
Deutschland, das Land der Dichter und Denker

http://www.focus.de/panorama/welt/hasen-auf-schultafel-lehrerin-scheitert-mit-karnickel-klage_aid_532281.html


Hasen auf Schultafel

Lehrerin scheitert mit Karnickel-Klage
Hasenzeichnungen auf der Tafel schlagen eine Lehrerin aus Vechta angeblich in die Flucht. Eine Schülerin soll diese Schwäche ausgenutzt haben. Die Pädagogin hat geklagt ? ohne Erfolg.


Im Streit um Hasenbilder auf der Schultafel wies das Amtsgericht Vechta am Dienstag die Klage der Lehrerin ab. Die Pädagogin hatte gegen eine Schülerin auf Unterlassung geklagt. Die 16-Jährige sollte keine Hasenzeichnungen mehr an die Tafel malen und außerdem nicht mehr behaupten, die Lehrerin habe beim Anblick von Hasen Angst. Im Prozess hatten Schüler als Zeugen ausgesagt, dass die Frau weinend aus der Klasse laufe, wenn sie einen Hasen an der Tafel sehe.

Von Anfang an war bei der Auseinandersetzung klar: Einen Vergleich zwischen beiden Parteien wird es wohl nicht geben. Die Familie der 16-Jährigen hatte im Juni erklärt, den Streit notfalls weiter juristisch ausfechten zu wollen.

Bereits 2008 hatte die Deutschlehrerin in einem vergleichbaren Streit eine andere Schülerin verklagt. Damals gab es einen Vergleich: Die seinerzeit unterlegene Schülerin darf nicht mehr behaupten, die Frau leide an einer Hasenphobie.

Schülerin streitet Hasenzeichnungen ab

Der neue Streit brach aus, nachdem Lehrerin und Schülerin zu Beginn des Schuljahres 2009 an eine Haupt- und Realschule in Vechta wechselten. Als der neue Klassenlehrer die Namen der Lehrer aufzählte, hatte die 16-Jährige nach eigenen Angaben nur ?Oh, nee? gesagt. Ihrer Klasse hatte sie dann erzählt, dass die Lehrerin an ihrer früheren Schule bei Hasenzeichnungen an der Tafel aus dem Unterricht flüchtete.

Als sich dann an der neuen Schule Hasenzeichnungen auf der Tafel befanden, lief die Lehrerin einer Zeugin zufolge weinend aus dem Klassenzimmer. Die beklagte Schülerin bestreitet, Hasen an die Tafel gemalt zu haben.
 
 
aw: Topnews: Karnickelklage abgeschmettert   guter beitrag schlechter beitrag
hubertk
23-jul-10
Die Lehrer werden wohl auch immer duennhaeutiger. Zu meiner Zeit haben wir mal einen rot angemalten Tampon an die Tafel gehaengt. Geheult hat keiner, aber der Direktor wurde gerufen. Aber ich glaub, der konnte damit auch nichts anfangen.

Hoffentlich ist bald Dezember, freue mich schon auf die Feuerzangenbowle!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht