TAIWAN
China
Litauen
Demokratie
Land
Vilnius
Botschafter
Beziehungen
Peking
Insel
Vertretung
Gipfel
Regierung
Streit
Japans
Schritt
Taiwan
Pressespiegel
19°C
Wetter
 
Thaioli311
 
FUM291
 
RoyalBlues285
Kotletten-Hors282
DonVito281
rehauer279
kleindragu277
captainpike277
Miguel275
 
Thespatz275
1. Bundesliga
Taiwan
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
07-okt-04
hab heute paar Folgen Star Trek DS9 reingezogen und mir ist wieder diese frappierenden Ähnlichkeiten aufgefallen.

Sag mal, diese Ferengis, ist das jetzt eine beabsichtigte Karikatur der Chinesen?

Ich beziehe mich bei meiner Vermutung auf folgende Merkmale:

- Profitgier über alles. Männer sind fast alle irgendwelche Geschäftsleute.
- Feste Erwerbsregeln als unumstößliche Weisheiten (denke da an die 36 Listen von SunZi)
- Kleine Körpergröße und kleine Augen
- Hauptstadt der Ferengis heißt FerengINA = ChINA??
- Frauen sind klüger als Männer, haben aber wenig zu sagen (Frauen dürfen nicht mal Kleidung tragen, ist in China leider noch nicht so weit. Da ist wohl den Designern die Phantasie leicht durchgegangen)
- Offizielle Währung der Ferengi: Gold Latinum. sehen aus wie Goldstreifen, die früher in China auch verwendet werden.
- Politik des Nichteinmischens. Dominion Krieg, Borg-Invasion. Die Ferengis sind immer neutral geblieben, machen aber nebenbei dicke Geschäfte durch Waffenschieberei (ich sehe da Parallele zum chinesischen Waffenexport nach Iran oder Pakistan).

Also wenn die Ferengis eine böse Anspielung auf die chinesische oder asiatische Kultur sein soll, dann sollte man die Erfinder von Star Trek echt mal auf rassische Diskriminierung verklagen.

Dachte, ich poste hier mal spaßhalber rein, vielleicht sind ja paar Trekkies unter Euch. Auch wenn oder gerade weil man Star Trek (noch) nicht unbedingt in China angucken kann.

:)
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Chinesen im All
07-okt-04
@Humphrey

In der Tat,da sind ähnlichkeiten vorhanden,doch glaube ich eher zufällig !!
Auserdem haben Chinesen nicht so große häßliche Köpfe.
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
08-okt-04
Na da fühle ich mich als alter Trekkie doch direkt mal angesprochen.

Ich denke nicht, dass die Ferengis eine Karrikatur sein soll. Im Gegenteil, wenn man die Philosophie von Star Trek versteht, dann geht es vor allem um Völkerverständigung und höhere Werte, die z.B. in The Next Generation und folgende von den Menschen verkörpert wird. Schau dir mal die originale Serie an. Mittem im kalten Krieg hat Gene Roddenberry eine Serie geschaffen, wo eine Schwarze (Ohura), ein Asiat (Sulu) und vor allem ein Russe (Chekow) gemeinsam den Weltraum erobert haben.

Die nicht menschlichen Rassen, sind dabei eine puristische und konzentrierte Darstellung der positiven und negativen menschlichen Eigenschaften. Ich würde nicht so weit gehen und da Parallelen zwischen irgendeiner Kulur oder Rasse sehen. Die Klingonen sind ja auch keine Anspielung auf Afrikaner und die Vulkaner nicht auf Deutsche oder wem auch immer. Wenn man aber Vulkaner, Klingonen, Romulaner, Cardassianer oder wen auch immer in einem Topf wirft, das gut umrührt ,dann bringt das einen guten Durchschnitt der Menschheit.

Was deine Vergleiche angeht... naja... sind schon ein bisl an den nicht vorhandenen Ferengihaaren herbeigezogen. Klar kannst du Parallelen erkennen, aber die sind nicht nur auf China zu beziehen. Nehmen wir die Schweiz was die Neutralität angeht und dabei gut Kasse mit dem Gold etc gemacht hat. Profitgier mag bei den Chinesen ausgeprägt sein, doch kann das genauso gut eine Kritik an dem westlichen Kapitalismus sein. Die Erwerbsregeln, können eine Anspielung auf Shareholder Value sein, das in Gold gepresste Latinum (großes oder kleines? ;-) kann auch einfach nur den normalen Goldbarren ablösen. Das mit den Frauen kann ein Spiegelbild der überall herrschenden patriachalischen Gesellschaft sein.

Gib es doch zu, du bist doch nur neidisch, weil die damals einen Japaner mit Sulu hochgeschickt haben und keinen Chinesen ;-)))))

Live long and prosper
Zaijian
god
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
08-okt-04
Hi Godfather,

hast Dich in letzter Zeit hier im Forum ja sehr rar gemacht. Warst wohl im Urlaub? :)

Also das Star Trek angeht, mir ist schon klar, dass hier unterschiedliche multikulturelle Aspekten der menschlichen Zivilisation auf genauso unterschiedliche Alienrassen buntgemischt verteilt werden. Normalerweise ist es ja auch ok. Man kann ja nicht verlangen, dass die Entwickler jedesmal irgendwelche neue Aliens mit unikaten Eigenschaften erschaffen sollen. Zumal das auch den Durchschnittszuschauer auf Dauer ziemlich entfremden und überfordern würde. Mit menschlichen Eigenschaften kann man sich viel besser identifizieren, und der Wiedererkennungseffekt trägt ja auch viel dazu bei, die Alienrassen zu verstehen. In der Tat werden, wie Du schon gesagt hast, vornehmlich die extremen Beispiele menschlicher Verhaltensweise und Gebräuche übertragen. Kriegerische Klingonen, undurchschaubare Romulaner, rationaldenkende Vulkanier usw. Da einen klaren Bezug zu irgendwelche Kulturen zu erkennen, halte ich auch für abwegig. Aber ich glaube im Fall der Ferengi haben sich die Erfinder des ST-Universums doch etwas zu einseitig aus ihrer kulturellen Schatzkiste bedient. Klar, bei Geldgier kann man auch automatisch an Schotten, bei Erwerbsregeln und Geschäftstüchtigkeit an die Schweizer oder bei Körpergröße an Italiener denken. Aber wenn man all diese Eigenschaften in Kombination sieht, dann kommt doch nicht mehr soviele irdische Kulturen als Vorbild in Frage. Und darum geht es eigentlich.

Vielleicht geschah das auch völlig unbewußt. Keine Ahnung. Aber mir springt das mit den Ferengis halt bei jeder Folge ST sofort ins Gesicht. Und das ist echt auch nur bei den Ferengis so. Das behaupte ich einfach mal, da ich so ziemlich durch alle ST-Serien und Ableger geackert habe.

Und wieso sollte ich neidisch auf Japaner sein, Garrett Wang aka Ensign Kim auf der Voyager ist doch Chinese auch wenn nur ABC :)

Und mittlerweile warja sogar ein echter Chinese im echten All ;)

Quaplah!
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Shiner
08-okt-04
Was ist denn ein echter Chinese? Gibt es auch unechte?


FuellFuellFuellFuellFuellFuell
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
08-okt-04
@HumphreY, Godfather

?mal wieder: Danke HumphreY !

Mir ist diese wirklich frappierende Aehnlichkeit vor ca. 1 Jahr aufgegangen. Bezieht sich allerdings eindeutig nur auf die Mentalitaet und weniger das Auessere. Seinerzeit hab? ich mich schlicht nicht getraut das hier zu posten.
Finde die Verknuepfung von stark akzentuierten Verhaltensweisen und "wertend modelliertem Auesseren" fuer filmisch durchaus legitim, allerdings sicherlich auch mit Nachteilen behaftet: Mit der abstossenden auesseren Darstellung der Ferengies wird eben eine eindeutige Verurteilung der von ihnen gelebten Werte geradezu provoziert. Das diese auch den Kern eines ueberlebensnotwendigen Instrumentariums (> Entwicklungsland) darstellen, geht dabei leider verschuett. Wenn man also die ST-Serien weniger als Panoptikum, denn als Werteschauspiel und fiktiver Kampf um die beste Entscheidung und schwierige Kompromisssuche auffasst, hat man sicher mehr davon?

http://www.startrekforum.de/portal/index.php?site=regeln_ferengi

Kurzform:
http://www.trekweb.de/database/erwerbsregeln.htm

?ansonsten: ?Phaser immer geladen halten (meine eigene Regel).
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Chinesen im All
08-okt-04
@Humphrey

Da gibt es noch einen oder besser gesagt sogar eine sehr hübsche Chinesin in dieser Trilogie,auf der neuen Next Generation auf der Enterprise,weiss nur ihren Namen leider nicht,oder ist es eine Japanerin ?!


"Mir" für alle.
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
08-okt-04
Auch ich oute mich hier jetzt als Trekkie undauch mir sind einge parallelen in der konstruktion der figuren in starteck aufgefallen.
Darüber hinaus erinnere ich mich mal ein fiktives Buch über Marco Polo gelesen zu haben in dem das Wort Frenghi auch vorkam und ich mich damals schon gewundert habe. Bekomme nur den Zusammenhang nicht mehr hin.
BTW weiss jemand ob es hier irgendwo die Next Gen Staffeln als DVD gibt?
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
08-okt-04
Kappla,

Peter, ich habe mir schon bis Staffel vier von TNG gekauft. Alle Staffeln sind in einem DVD Laden auf der Nanjing Lu, kurz nach dem Jinan Tempel auf der Linken Seite vom Bund kommend zu kaufen.

Ein fiktives Buch über Marco Polo? Was soll ich mir darüber vorstellen?

@HumphreY
Naja, Urlaub mag ich das hier gar nicht nennen. Da ist das Arbeitsleben in Shanghai schon fast Streßfreier. Ich bin am Mittwoch wieder in SH und tauche vielleicht auch bei der Offlineparty auf. Aber ich kann das noch nicht versprechen.

Zaijian
God
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Sugarbabe
10-okt-04
Ich will die Erwerbsregeln vom Trekki linknicht endlos weiter lessen hier ein paar komentare:

Erlaube nie, dass die Familie einer Gelegenheit im Wege steht.
Englisch:
Never allow family stand in the way of opportunity.

Klar nirgends ist der Familienzusammenhalt grosser als in china? ausser auf der Maominglu.



Klein Gedrucktes f黨rt zu gro遝m Risiko.

Klar die Chinesen schauen traditionell auf Vertraege? so ein Mist


Never place friendship above profit.

Genau wem das Wort Guanxi ein Begriff ist? Guanxi bedeutet tradtionell mehr als Profi. Ohne Guanxi kein Profit. Deshalb stimmt das nicht.


@Humphrey ?Frauen sind klüger als Männer, haben aber wenig zu sagen (Frauen dürfen nicht mal Kleidung tragen, ist in China leider noch nicht so weit. Da ist wohl den Designern die Phantasie leicht durchgegangen)?

klar, die Chinesischen Frauen sind doch die emanzipierter als so manche Frau in Deutschland speziell was das Business angeht.


Ich sehe keinerlei Paralellen zwischen Ferengis und Chinesen. Ausserdem finde ich es traurig die Chinesen fuer ihre Geschaeftstuechtigkeit zu verurteilen. Wir sind doch nur neidisch?
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Chinesen im All
10-okt-04
@sugerbabe

"Ausserdem finde ich es traurig die Chinesen für ihre Geschäftstüchtigkeit zu verurteilen".

Falsch,......nicht die Geschäftstüchtigkeit,sondern die Skrupellosigkeit sogar die eigenen Landsmänner Auszubeuten läßt überhaupt ein Vergleich mit den Ferengi zu.Und das ist garnicht mal so Abwegig.
Es sind grundsätzlich in anderen Dingen auch Paralellen vorhanden,ich halte sie aber nach wie vor für zufällig.

Und du lebst in einer Fantasy Welt wenn du glaubst das Chinesische Frauen emanzipierter sind als Deutsche,und schon garnicht im Business.
Ich würde dir höchstens zustimmen das es mehr Chinesische Business Frauen gibt als Deutsche,aber nur weil Bevölkerungsmässig es mehr Menschen sind.
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
11-okt-04
@ Chinesen im All
"Und du lebst in einer Fantasy Welt wenn du glaubst das Chinesische Frauen emanzipierter sind als Deutsche,und schon garnicht im Business."

Shanghai liegt doch nahe an der Zhejiang Provinz. Du musst dich dort mal umsehen. Auch ist es sehr oft so, dass in der Zhejiang Provinz die Frauen die Hosen an haben. Zhejiang-Frauen sind im Land beruechtigt fuer ihren harten Willen und Ehrgeiz. Das zeichnet sich auch durch ihre Geschaeftsfaehigkeiten aus. Nicht selten verwalten Frauen in Zhejiang die Finanzen der Familie. Natuerlich kann man das als Vorurteil oder Stereotypen auffassen, aber wie man in China die Sichuan Frauen als "La Mei Zi" bezeichnet, bezeichnet man oft auch die Zhejiang Frauen als "Neng Gan" was soviel bedeutet wie "sehr faehig". Ich habe drei Schwaegerinnen, die aus Zhejiang kommen und ich weiss wovon ich rede.

@ Humphrey
Danke fuer den interessanten Beitrag. Ich selbst bin ein Trekki und oute mich jetzt auch mal. Diese Aehnlichkeiten Zwischen einem Ferengi und Chinesen (natuerlich nicht aeusserlich, da ich jeden Morgen in den Spiegel schaue und mir keine Aehnlichkeiten auffallen) sind mir damals schon aufgefallen. Besonders bei der Figur Quark aus DS9. Er ist anpassungsfaehig, in gewisser Hinsicht auch tolerant aber vergisst nie seine Herkunft und die traditionellen Werte aus der Heimat. Im Falle der Ferengis - Wirtschaften und Geschaefte bzw. Die allg. Erwerbsregeln :).
...
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
11-okt-04
Die Welt von ST hat mich seit jeher fasziniert. Besonders was die ST-Philosophie und Technologie angeht. G. Roddenberry war bestimmt ein Ausserirdischer :)).
Alle Folgen von Enterprise Cassic, TNG, DS9 und Voyager habe ich in Deutschland auf VHS. Nur nach China konnte ich sie nicht mitnehmen. Jetzt muessen also die DVDs her. Deshalb auch schoenen Dank an Godfather. Wenn ich demnaechst wieder mal in Shanghai bin, dann werde ich bei dem Laden vorbeischauen. Mit der Offline-Party wirds bei mir wohl nicht klappen. Bin zur Zeit arbeitsmaessig sehr im Stress.

Gruss an alle Trekkis
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Yuan
11-okt-04
Na endlich - Trekkies! Jetzt erst beginne ich, mich so richtig wohl zu fühlen hier in Shanghai ;-)
Nun hoffe ich aber auch, dass ihr alle in Uniform zur offline-Party erscheint! Werde natürlich mein batlh'etlh mitbringen, falls mich ein Taxifahrer mitnimmt.

@godfather: dann sehen wir uns am Donnerstag bei Blutwein und frischem Gagh?
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
11-okt-04
Wow, hätte ich nicht gedacht, dass hier doch soviele Trekkies, oder besser gesagt Trekkers unterwegs sind :)
Wie wäre es mal mit ST Convension Shanghai? :)

@Chinese. Ja Du meinst Rosalind Chao aka Keiko O'Brien. Ja sie ist auch eine ABC :)

@Godfather: Klingt ja nach freiwillige Woche im chinesischen Arbeitslager :)

@Sugarbabes: Na Du bist vielleicht 'n Erbsenzähler.

Also wenn alle Erwerbsregeln passend zum chinesischen Profil wäre, dann hätten die ABCs Paramount schon längst verklagt.

Aber paar Sachen will ich mal trotzdem nicht stehen lassen:

"Klar nirgends ist der Familienzusammenhalt grosser als in china? ausser auf der Maominglu."

Doch Chinesen haben viel Familiensinn. Aber Du hast die Regel eh falsch verstanden. Es heisst eigentlich dass man Gelegenheit vor Familie stellt. Aber das ist eigentlich auch richtig. Weil Familie in China steht zwar über alles, aber wenn es um Geld geht, gibt es in der Familie am schnellsten Zoff. Also egal wie mans versteht. Es ist eigentlich typisch chinesisch :)

"Klar die Chinesen schauen traditionell auf Vertraege? so ein Mist"

Der Sinn der Erwerbsregel ist weniger Vertragsregelung, sondern dass man auch trotz vertragliche Regelung über den Tisch gezogen werden kann. Und das ist in China in der Tat so.

"Genau wem das Wort Guanxi ein Begriff ist? Guanxi bedeutet tradtionell mehr als Profi. Ohne Guanxi kein Profit. Deshalb stimmt das nicht."

Also mit Verlaub, Du willst doch Guanxi nicht mit Freundschaft gleichsetzen. Guanxi ist ein Zwecksbündnis nicht mehr. Niemand hält für einen wegen Freundschaft die Hintertür auf.

Und was die Frauen angeht. Klar können chinesische Frauen zupacken. Aber traditionell ist der Mann immer noch der Chef im Haus. Das war schon immer so. Matriarchie gibt es in China auch nicht. Und die 210. Erwerbsregel heisst immer noch: "Eine Frau, die putzen kann, spart die Haushaltshilfe " :)))

Und ich verurteile keine Chinesen wegen Geschäftstüchtigkeit. Sonst müsste ich mich ja selbst verurteilen :)
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
11-okt-04
@Saiber

LOL, noch so ein Verrückter wie ich.:) Hab auch alle Folgen von TNG DS9 und Voyager damals auf VHS aufgenommen. Zwei Video Rekorder mussten für das Mamutunternehmen dranglauben. Wieviele waren es denn bei Dir? :))

Wenn ich zu jener Zeit gewußt hätte, dass DVDs so schnell standard wird. Oh mann. ;/
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Chinesen im All
11-okt-04
@Humphrey

Ja mit Keiko hast du Recht,die hatte ich ganz vergessen,ich hab nämlich eine andere gemeint,und wenn mich nicht alles täuscht ist die eine Vulkanierin.Und zwar auf der ganz neuen Enterprise Serie,da sind sie alle
in Blaue Anzüge als ob die aus der Autowerkstatt kommen !!
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
11-okt-04
Hm, die ganz neuen kenne ich noch gar nicht. Bist Du sicher dass es eine Chinesin ist? Dachte die ist nur so geschminkt :)

Aber ich finds klasse, dass Star Trek regelmässig asiatische Schauspieler besetzt, was ja leider selten genug ist.
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
12-okt-04
@ Humphrey

Also damals hatte ich einen ganz guten Vrecorder gehabt. Konnte spielend leicht die Zeiten einprogrammieren. Sat1 brachte oft Wiederholungen von allen Serien. Nur nach einiger Zeit haben sich die Kassetten bei mir gestapelt trotz LP Aufnahmen. Aber das war es mir Wert.
Ja, das mit den DVDs. Damals kurz bevor ich nach China aufbrach war ich dazu geneigt meine ganzen Filme und Serien auf CD-Rom als VCD zu brennen. Zum Glueck war es mir zu anstrengend, schon weil es eine Ewigkeit gedauert haette das Filmmaterial digital zu umzuwandeln. Da gebe ich heute lieber einpaar hundert RMBs aus fuer fertige DVDs.
 
 
aw: Ferengis und Chinesen   guter beitrag schlechter beitrag
Sugarbabe
12-okt-04
"Matriarchie gibt es in China auch nicht. Und die 210. Erwerbsregel heisst immer noch: "Eine Frau, die putzen kann, spart die Haushaltshilfe " :)))"

Humphrey kennst du die Chinesen stamm wo die Frau mit jedem Mann schlafen kann mit dem sie will? Wo eine Chinesin mehrere Ehemaenner haben darf?

Falls du jetzt etwas ratlos bist... studier mal richtig...
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht