TAIWAN
China
Litauen
Demokratie
Land
Vilnius
Botschafter
Beziehungen
Peking
Insel
Vertretung
Gipfel
Regierung
Streit
Japans
Schritt
Taiwan
Pressespiegel
19°C
Wetter
 
Thaioli311
 
FUM291
 
RoyalBlues285
Kotletten-Hors282
DonVito281
rehauer279
kleindragu277
captainpike277
Miguel275
 
Thespatz275
1. Bundesliga
Taiwan
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
08-sep-10
Es ist immer lustig wenn Gutmenschen, politisch überkorrekte Poster und deutsche braune Ursuppenbrau(n)meister zusammen kommen.
Ganz grundsätzlich.
Part1
Sarrazin hat seinen bombastischen ( der Wortursprung geht übrigens auf die bezeichnung von Baumwolle zurück) von vielen Äusserungen ein wenig Richtiges aus den falschen Motiven gesagt.
Als Motivlage lässt sich für mich nur Egomanie und vielleicht in diesem jahr auch Promotion für sein Buch ausmachen.
@dibbuk.
Offensichtlich kennst du Frankreich nur aus Büchern, sonst wäre dir bewusst, das es dort massive Probeme mit Etnien, hier meist aus den ehemaligen Besatzungen, gibt.
Und auch diez.T rechtwirdrige und menschenverachtende Ausweisung von vielen Roma in den letzten Monaten lässt Frankfreich nicht gerade als Musterstaat erscheinen. Ein Besuch in den Vororten von Paris wir dier da die Augen öffen.
Und gerade China als Beispiel zu nennen ist schon wirklich die Krönung von politischer Inkompetenz.
HAN Chinesen machen 90% der Hauptetnie in China aus, und selbst die entferntesten Provinzen wurde in den letzten 50 Jahren massiv aktiv von Hanchinesen besiedelt.
Nicht vergessen sollten wir, das der Ausländeranteil in China, wenn wir mal Taiwan aussen vorlassen im unteren einstelligen Prozentsatz liegt.
Grade China führt eine massive Selektion bei der Visavergabe vor.
Es sit zwar relativ einfach hier einige Monate zu bleiben, einen gesichtertnen Aufenthaltsstatus in Form einer greencard oder Niederlassungserlaubnis gibt es defakto nicht.
Für Chinesen sind Ausländer dann willkommen, wenn sie Wissen Investition oder kulturelles Amusement mitbringen.
In sofern ist das chinesiche Gemeinwesen hochgradig homogen, zumindest in Bezug auf die Hauptetnie der HAN CHinesen.
So wirst du in China kaum Schulen finden in denen der Lernerfolg auf Grund der masse von Laoweis in frage gestellt wird.
Selbst in Staaten die konstruktionsbediengt eine Vielzahl von Ausländern beherbergen, z.B die UAE oder Saudi Arabien oder noch kleinere Staaten im mitlleren Osten, werden diese Ausländer in die in diesem Fall muslimischen Formen gepresst, zumindest wenn sie sich ausserhalb ihrer Reservate bewegen.
Fortsetzung folgt......
 
 
aw: Sarrazin is back ... positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Stadtplan (Gast)
08-sep-10
Ich haette Ihnen auch kein Geld gegeben.

Was sollen wir mit den ganzen Perserteppichen... ?

Ich erinnere mich an eine Rede des turkischen Regierungschef in Deutschland in welcher er Assimilation als menschenverachtend bezeichnete...
Die Kurden trauten ihren Ohren nicht. :)

@Alfred-Tetzlaf
Es besteht ein enormes Konfliktpotential bei viel zu wenig Polizei.
Stichwort Landgericht Dresden..

@Wurstregal
Herr Sarrazin sprach von den Mendelschen Regeln (Vererbungslehre)
Mehr nicht.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
08-sep-10
Teil2

Deutschland hat sich lange Zeit nicht den Problemen gestellt.
Solange die erste und zweite Generation von Einwanderern, sich halbwegs sinnvoll bei Ford in Dönerläden etc unterbingen liessen war das ja kein Problem. Viel zu spät wurde realisiert, das das Deutschland des 21 jahrhunderts nur Überlebensfähig ist, wenn es innovativ genug ist anderen Nationen die Stirn zu bieten. Diese Chance wurde leider schon spätestens in den 80er Jahren vertan. Schon dort hätte man gezielt auch die Migranten der 2 und 3 Generation motivieren müssen, eben Ärzte Ing´s und Wissenschaftler zu werden.
Leider hat das nur in wenigen Musterbiogafien funktioniert.
Und es funktioniert nebenbei gemerkt eben auch nicht bei den sogenannten " bildungsfernen" deutschen Bevölkerungsgruppen.
Deutschland liegt im internationalen Vergleich weit zurück bezüglich schichtbezogener Bildungsdurchlässigkeit.
Hochkritisch wird diese Situation in den letzen 15 Jahren da sich der Islam in Ermangelung von Lebensperpektiven als mentales Rückzugsgebiet und Heilsbringer ( und das in Kombination mit zunehmender Radikaliserung installiert.
Menschen deren vorwiegendes Weltbild aus fundamentalen religiösen Konstrukten besteht sind aber oft halt schwer in der Lage sich in einem laizistischen Gemeinwesen einzubringen.
Das hat Attatürk Marx und viele andere schon sehr frühzeitig erkannt.
Nur was für Konsequenzen sind zu ziehen.
Detschland muss eindeutig ein Einwanderungsland werden und Zuwanderung nach den eigenen bedürfnissen steuern.
Des weiteren muss Bildungs und Chancengleichheit schon fürhzeitig gefördert werden.
In Deutschland muss primär und zwar zum Schulanfang Daeutsch gesprochen werden, und religiöse Extreme dürfen nicht toliereirt werden.
Das gilt sowohl für christliche Fundamentlisten als auch eben für Muslimische.
Dabei geht es nicht um Lederhosen, sondern um ein konkurenzfähiges Gemeinwesen, das sich den Herausforderungen des 21 Jahrhunderts stellt.
Bombastische Ergüsse alla Sarrazin sind da wenig hilfreich, da sie eher polarisieren, als zu sinnvollen Lösungsen motivieren.
 
 
aw: Sarrazin is back ... positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Stadtplan (Gast)
08-sep-10
Es wurde regelmaessig auf Probleme hingewiesen, wer es tat wurde sofort niedergelaermt.

Was die iranische Aerzte in den Kliniken wohl tun werden... ?

Jener iranische Staatschef welcher auf boesartigste Weise Israel beschimpft und bedroht scheint mir ganz dringend medizinische Behandlung zu benoetigen.
Man muss die Augen dieser Person beachten. Faellt Ihnen etwas auf ? Ja, es sind die Hoerner, welche von innen gegen die Augaepfel druecken.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
08-sep-10
"Es wurde regelmaessig auf Probleme hingewiesen, wer es tat wurde sofort niedergelaermt."

Ganz still und leise ... wurde ein menschenverachtender "Beitrag" eines regelmaessig hier postenden Deutschen ohne Plan weiter oben aus dem thread entfernt.

Dies koennte ein Hinweis sein, der zu denken geben koennte ... ;--)
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
08-sep-10
@PM
Ich habe nicht Frankreich als mustergueltig dargestellt, was die soziale Fragen angeht, sondern nur behauptet, dass das Argument "muslimisch" vica "christlich" dort nicht zieht; in Deutschland sind aber immer wieder und oefter Anklaenge an den Religionskampf zu hoeren. Also genau lesen.

Dass China ein weitgehend kulturell homogen gepraegte Gesellschaft ist, sog. Han-Chinesisch, ist ein "Propagandaprodukt" verschiedener Regierungen. Die Wu-Sprache, von der Shanghainesisch eine Untergruppe bildet, die Hakkasprachen, die Min-Sprachen und Kantonesisch sind mit dem, was man gemeinhin Chinesisch/Mandarin nennt, nicht unter einen Hut zu bringen. Die Illusion einer Han-Kultur, die sich ueber weite Teile des heutigen Staatsgebietes erstreckt, hat verhindert, dass viele Staaten entstanden und man sich die Koepfe deswegen eingeschlagen hat, hat also zur Befriedung beigetragen; wenn man so will, haben die Menschen akzeptiert, dass ihre Unterschiede nebensaechlich sind. Nach manchen Scharmuetzeln haben sich die Bewohner der iberischen Halbinsel, Portugal ausgenommen, inzwischen unter dem Begriff Spanien zusammengefunden, die Bretonen, Elsaesser, Normannen unter dem Begriff Frankreich, Italien und die Schweiz sind weitere Beispiele von Diversifikation. Die Aufnahme der Immigranten muss darin schnellstmoeglichst ebenso erfolgen.
Fuer Deutschland wuerde das bedeuten, dass man tuerkisch-/arabisch ( oder sonstwas) gepraegte "Kulturen" als vertraeglich mit dem Begriff eines Deutschen Staates/ Gesllschaft toleriert. Diverse Milieus eben.
NY ist ein Beispiel dafuer: auf engstem Raum Chinatown, Little Italy, Hells Kitchen und die Canal-Street: alle begreifen sich als New Yorker, obwohl so mancher in Chinatown und in Little Italy nur gebrochen English spricht; von den chassidisch gepraegten Viertel Brooklyns mal ganz zu schweigen und den Gebieten noerdlich der 120st Strasse, die fest in der Hand er Afroamerikaner sind. Siehe auch Florida mit kubanisch gepraegten Milieus.
Wenn man nicht gleich ist, dann kann man sich wenigstens als gleich respektieren.
 
 
aw: Sarrazin is back ... positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
Stadtplan (Gast)
09-sep-10
Verstehe ich jetzt nicht... ich wollte doch bloss helfen...
Vermutlich hat der Tierschutzverein interveniert.
Die USA sind ein traditionelles Einwanderungsland, laesst sich aus diesem Grund schlecht mit Europa vergleichen.
Was ist mit Jugoslavien, sprich Ex-Jugoslavien ?

Die USA sind eigentlich das beste Beispiel das Multikulti gescheitert ist. :)

Anklaenge Religionskampf:
Es ist ein sehr alter Konflikt. Ich hatte schon den Vorschlag gemacht aus Jerusalem einen Parkplatz zu machen wollte aber keiner hoeren.
 
 
aw: Sarrazin is back ... positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
helfer
09-sep-10
Mal eine Frage, warum stoert sich eigentlich keiner an den Japanern in Duesseldorf?

Die meisten Japaner in Duesseldorf sprechen kein Deutsch und wollen es auch nicht lernen. Sie leben in ihrer eigenen Gemeinschaft, haben ihren eigenen Kindergarten & Schule und ihre eigenen Geschaefte.

Und die Gruppe ist garnicht mal so klein.

Ich glaube wenn man diese Frage beantworten kann, dann kommt man dem Pudelskern etwas naeher...
 
 
aw: Sarrazin is back ... positive bewertungen:  4 (80%) 
negative bewertungen: 1 (20%)positive bewertungen:  4 (80%) 
negative bewertungen: 1 (20%)   guter beitrag schlechter beitrag
HessiJames
09-sep-10
Deutschland ist nun mal ein Einwanderungsland. Bei der jetzigen Geburtenrate werden wir in ca. 50 Jahren 30 Millionen weniger urdeutsche Bürger haben. Man spricht heute schon von notwendiger Zuwanderung von 200000-500000 Zuwanderern pro Jahr. Viele argumentieren, dass wir ja auch nur die Top-Gebildeten ins Land lassen sollten. Dies ist ja auch im Kern richtig. Wer aber die Berichte genau liest, wird sehen, dass der größte Bedarf der kommenden Jahre im Dienstleistungssektor sein wird. Auf diese Stellen werden sich wohl die willkommenen Zuwanderer (Ingenieure, Informatiker etc.) nicht bewerben. An diesen Tatsachen führt nun mal kein Weg vorbei oder vielleicht können ja Leute wie Stadtplan die Geburtenrate noch ankurbeln, damit das noch verhindert werden kann.

@Stadtplan

Ich würde Ihnen empfehlen die Mendelschen Regeln mal zu lesen. Hoffe nicht, dass Sie irgendwann mal eine Behandlung von einem zugewanderten Arzt oder Ärztin benötigen. Das dürfte mental etwas schwierig werden.

@helfer

Als ich das erste mal das Buch "Kampf der Kulturen" gelesen hatte, hielt ich es zu weit hergeholt. Nach all den Jahren ist es ein wenig ernüchternd zuzugeben, dass der Autor Recht behalten hat. Lesen Sie, viele Antworten auf die hier gestellten Fragen kann man dort finden.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
Alfred-Tetzlaf (Gast)
09-sep-10
Kann es sein, dass hier ein überaus wichtiger Beitrag von mir nicht mehr vorhanden ist ?
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
09-sep-10
@ Alfred,
Das liegt daran, das eigendlich nur Frau Suhrbier mit deinem Posting was anfangen kann.
Und wie so oft bist du dann ahlt aus Rudis Kneipe rausgeschmissen worden.
Nicht traurig sein Else kommt schom mit dem Bier.
Aber Alfred vielleicht bist du ja gar nicht so.
Unser so reaktionäres Ekel Alfed war immerhin in den 50ern ein Weggefährte von Bertold Brecht.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
09-sep-10
Zum Maerchen einerhomogenen Han-Ethnie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Sprachen

Besonders fuer PM
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
Stadtplan (Gast)
09-sep-10
Jetzt ist gerade Mega Aufregung wegen einer geplanten Koranverbrennung...

Also ich bin der Meinung das die ganze Monotheismus-Trilogie zu genuege verlegt wurde. Wird einem ja schier nachgeworfen. Ich denke wenn die alten wertvollen Drucke, welche in Museen und Privatsammlungen liegen erhalten und konserviert werden, reicht das voll aus.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
09-sep-10
Leo de Winter hat in der Sueddeutschs das streng gehuetete Geheimnis des juedischen Gens, und wie Sarrazin davon Kenntnis erhielt, enthuellt.


http://www.sueddeutsche.de/kultur/sarrazin-und-die-gene-das-geheimnis-der-juedischen-intelligenz-1.997567

Fuer die hoffnungsfrohen Tumben, Hering gibt's im City-Markt in der XinHuaLu; muesst nur noch den Shanghaier Rabbi dazu bringen, die Heringsgraeten entsprechend heilig zu sprechen.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
LosCampos
15-sep-10
Schon interessant: http://www.spiegel.de/video/video-1083805.html

In Teil 1 ab 1:20 sagt der junge Muslime zu einem Buerger, der nach der Genehmigung fuer die Gebetsveranstaltung fragt, er solle zur Polizei gehen. Darauf der Buerger "Die Polizei ist mir egal" worauf er sagt: "Die Polizei in diesem Rechtsstaat interessiert sie nicht? Das ist die Exekutive". Minuten spaeter wird das Kamerateam mit den Worten "Sie wollen uns auf unserem Boden sagen wie wir zu verfahren haben?" von einem oeffentlichen Platz verjagt.

Wenn er und seine Freunde auch die anderen Regeln des Rechtsstaates befolgen wuerden, haette Thilo kein Buch geschrieben und wir diese Diskussion nicht. Aber halt immer so wie es passt: Von "Religionsfreiheit" faseln und fuer die Steinigung von Ehebrecherinnen sein. Und klar, jetzt darf die Kleine noch mit Jungs spielen, aber wenn sie aelter ist, ist Papa dagegen. Das sagt Allah... (Teil 3 glaube ich)

"Und wo waren die Demonstranten eigentlich beim letzten Ehrenmord?" (Stimme des Kommentators in Teil 1 zu den linken Stoerern einer Sarrazin-Lesung in Potsdam).
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
16-sep-10
... das ist doch news-picking und ewig-Breittreten und Missionieren der eigenen Meinung ...


... daher: sich zumindest auch die ersten beiden Teile 'mal angucken (und verinnerlichen).

Und dann 'mal Saetze versuchen, die mit "sowohl, als auch...", oder "einerseits, andererseits..." anfangen. Oder - ehrlicherweise - wenigstens Ansaetze von Spiegelung der eigenen Existenz hier in China als expat ...

"Regeln des Rechtsstaates befolgen" ... aus dem Stand fallen mir da Vertreter von 12,5 Berufsgruppen ein, denen man das auch mal anne Stirn nageln sollte/muesste/koennte ...

In der Konsequenz: Jedem sein Koenigreich mit dicken Maueren und MG's auffen Zinnen ... meine Vorstellung von Leben und Gesellschaft ist das nicht.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
JingLong
10-nov-10
Hallo Gutmenschen, ich habe eine erfreuliche Nachricht für euch:
Sarrazin konnte überhaupt nichts ändern. Es ist alles beim Alten geblieben.

Schaut da:

http://www.bild.de/BILD/regional/berlin/aktuell/2010/11/09/video-fahndung-in-berlin/wer-kennt-diese-u-bahn-schlaeger.html

Vergesst jetzt aber vor lauter Freude nicht, heute Abend den SUV in die Garage zu fahren, nachdem ihr die Kids von der Privatschule abgeholt habt. Sicher isch sicher!
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
10-nov-10
... altes Schema Chaos und die Furcht herbeizuschrei(b)en, um dann sich seiner totalitaer-brachialen Methoden - moeglichst real natuerlich... - hingeben zu koennen.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
10-nov-10
Es ging ja nicht darum, das Sarazin was ändern sollte, es ging darum das Sarrazin "als Mitglied des Vorstands der BB" sowas nicht sagen soll. Warum ? Weil es dann in die Nachrichten kommt und zur Schlagzeile wird.

Wenn er es jetzt sagen würde, ohne Amt, dann wäre es keine Nachricht - thats all, was Politiker an ihm kritisiert haben.
 
 
aw: Sarrazin is back ...   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
20-nov-10
Eine schöne Ansicht zu dem Thema:
http://www.youtube.com/watch?v=5fyPn2EDPbg
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht